Suchfunktion

Pressemitteilung des Jahres 2020

Pressemitteilungen Datum
 
Wechsel an der Spitze des Amtsgerichts Breisach 17.07.2020
Die langjährige Direktorin des Amtsgerichts Breisach, Angelika Jenne, trat mit Ablauf des 31.12.2019 in den Ruhestand. Seit dem 01.01.2020 steht das Amtsgericht Breisach unter der Leitung der neuen Direktorin Gabriele Grabe.
 
Urteil zum Verfahren gegen einen Vater wegen schwerer Körperverletzung seiner Tochter im Februar 2019 17.07.2020
Freiheitsstrafe von 5 Jahren und 6 Monaten wegen schwerer Körperverletzung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.
 
Urteil zum Verfahren gegen einen Freiburger wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern 17.07.2020
Angeklagter zu drei Gesamtfreiheitsstrafen von zwei Jahren und drei Monaten bis zu vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Wegen eines Teils der Taten wurde der Angeklagte freigesprochen. Unterbringung in der Sicherungsverwahrung wurde angeordnet.
 
Weitere Verhandlung des Landgerichts Freiburg in einem Strafverfahren wegen der Auswirkungen der "Corona-Pandemie" unterbrochen 03.04.2020
Verfahren wegen des Vorwurfs des unerlaubten bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unterbrochen.
 
Verfahren wegen des Vorwurfs der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen einen chinesischen und taiwanesischen Staatsangehörigen wegen der "Corona-Pandemie" unterbrochen 01.04.2020
Die seit Samstag, 28.03.2020 geltende Regelung über die Hemmung der Unterbrechungsfrist in laufenden Strafverfahren wegen der Auswirkungen des SARS-CoV-2-Virus wurde erstmals beim Landgericht Freiburg angewendet.
 
Urteil im Verfahren wegen des Verdachts des Mordes ist rechtskräftig (Tötungsdelikt Haid) 27.03.2020
Es wurde kein Rechtsmittel eingelegt.
 
Urteil im Verfahren wegen des Verdachts des Mordes (Tötungsdelikt Haid) 18.03.2020
Angeklagter zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.
 
Entscheidung zu dem Verfahren wegen des Angriffs auf den Freiburger Oberbürgermeister am 06.05.2018 18.03.2020
In dem Verfahren 2 KLs 280 Js 14958/18 AK 4/19 wurde die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet, deren Vollstreckung jedoch zur Bewährung ausgesetzt.
 
Verurteilung eines ehemaligen Leiters einer Pfadfindergruppe ist rechtskräftig 02.03.2020
Es wurden keine Rechtsmittel eingelegt.
 
Urteil im Verfahren wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern durch einen ehemaligen Leiter der Pfadfinder 19.02.2020
In dem Verfahren 15 KLs 160 Js 6850/19 - AK 2/19 wurde der Angeklagte zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren verurteilt. Zudem wurde die Unterbringung in der Sicherungsverwahrung angeordnet und der Angeklagte zur Zahlung von Schmerzensgeld verurteilt.
 
Sofortige Beschwerden gegen die Ablehnung der Eröffnung des Hauptverfahrens wegen des Verdachts der Tötung einer 33-jährigen Artistin erfolgreich 13.02.2020
Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat den Beschluss des Schwurgerichts vom 11.10.2020 hinsichtlich der Eröffnungsentscheidung aufgehoben. Das Hauptverfahren wurde eröffnet und die Anklage vor einer anderen Großen Strafkammer des Landgerichts Freiburg zugelassen.
 
Eröffnung des Hauptverfahrens wegen des Verdachts des Mordes (Tötungsdelikt Haid) 12.02.2020
In dem Verfahren 1 Ks 200 Js 24616/19 AK 2/20 die Anklage der Staatsanwaltschaft Freiburg zur Hauptverhandlung zugelassen, das Hauptverfahren eröffnet und Termine zur Hauptverhandlung bestimmt.

Fußleiste